Kontakt
Fenster schliessen
heizungQ
bäderQ
klimaQ
fliesenQ
elektroQ
smartphoneQ
hausgeräteQ
kuecheQ
bauQ
ausbauQ
dachQ
holzQ
galaQ
garmoeQ

Die Qualitätsoffensive für Ihre neuen Fliesen

Energieeffizient Bauen

Bauen, Wohnen, Energie sparen

Die KfW-Bank bietet zwei Varianten von Förder­produkten an: den Zuschuss oder einen Kredit. Der Kredit mit Tilgungs­zuschuss gilt als Sonderform, welcher nicht vollständig zurück­zuzahlen ist.

Förderkredite und Zuschüsse für Ihren Neubau - Übersicht KfW-Förderprodukte

Beim Neubau fördert die KfW die Standards KfW-­Effizienzhaus 40 Plus, 40 und 55. Entscheidend für die Einordnung ist die energetische Qualität der Immobilie. Sie wird mit den Referenz­größen Primär­energie­bedarf und Transmissions­wärmeverlust gemessen.

FAQ - Häufige Fragen zur BEG

Häufige Fragen zur Bundes­förderung für effiziente Gebäude (BEG) sind auf der Website des Bundes­ministeriums für Wirtschaft und Energie übersicht­lich dargestellt:
-> Hier geht es zu den FAQ.

Wichtige Änderungen im Überblick:

Das Klima­kabinett der Bundes­regierung hat im September 2019 gesetzlich verbind­liche Klimaziele auf den Weg gebracht. Daher sind im Januar 2020 zahlreiche Konditionen- und Produkt­änderungen im Bereich "Energie­effizient Bauen und Sanieren" in Kraft getreten.
Die "Bundes­förderung für effiziente Gebäude" (BEG) ist zum 1.Juli 2021 gestartet.

Das hat sich seit 2019 geändert:

Zur Finanzierung von selbst­genutztem Wohneigentum wurde der maximale Kredit­rahmen auf 100.000 Euro erhöht.
Außerdem wurde die proviosions­freie Zeit zur Bereit­stellung auf 1 Jahr verlängert.

Hier kommen Sie zum KfW Förderprogramm 124

Was ist ein Effizienzhaus?

Das KfW-Effizienzhaus ist ein technischer Standard, den die KfW in ihren Förder­produkten nutzt. Wie hoch der Primär­energiebedarf der Immobilie pro Jahr im Verhältnis zu einem vergleich­baren Neubau ist, zeigen unter­schiedliche Werte an. Dabei gilt: Je niedriger die Zahl, desto höher die Energie­effizienz.

Vorteile des KfW-Effizienzhauses:

  • Energiekosten sparen
  • Wert Ihrer Immobilie steigern
  • Wohnkomfort erhöhen
  • von Fördergeldern profitieren
  • Erstellen Sie mit dem Tilgungsrechner Ihren eigenen Zahlungsplan für Ihr geplantes KfW-Effizienzhaus.

Links zu Förder­programmen "Energie­effizient bauen und sanieren":

Maß­nahmen zur Steige­rung der Energie­effizenz Ihres Gebäudes:

  • Außenwand­dämmung
  • Dachdämmung
  • Einbau von Fenstern mit Dreifach­verglasung und Spezial­rahmen
  • Einbau einer modernen Holzpellet- bzw. Biomasse­heizung oder Wärme­pumpe
  • Trinkwasser­erwärmung durch Solaranlage

KfW-Effizienzhaus 40 Plus

Die EU-Gebäude­richtlinie von 2010 (EPBD) schreibt vor, dass die Mitglieds­staaten ab 2021 für privat­wirtschaftlich genutzte Neu­bauten den Niedrigst­energie-­Gebäude­standard einführen. Die KfW fördert die Planung und den Bau von neuen Wohn­häusern, die dem Standard eines KfW-­Effizienz­hauses 40 Plus entsprechen.
Die Träger von Investitions­maßnahmen an Wohn­gebäuden und Eigen­tums­wohnungen sind ebenso antrags­berechtigt, wie die Eigen­tümer von neuen Wohn­gebäuden bzw. Eigentums­wohnungen.

Quelle: KfW (alle Angaben ohne Gewähr)

Weiterlesen beim regionalen

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems mgk GmbH